Reguläre Kurse

Acro Ballet

Einführung in das AcroBallet für Kursteilnehmer ohne oder mit wenig Vorkenntnissen. 

Dieser Kurs vermittelt ein Verständnis für einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper. Die Schülerinnen und Schüler erlernen Grundpositionen und vorbereitende Übungen zu den Basistechniken der Bodenakrobatik, des klassischen Tanzes und des Jazztanzes. Diese vermitteln ihnen eine gute Bewegungsgrundlage. Anhand methodischer Bewegungsfolgen werden die Kursteilnehmer unter anderem an die umgekehrte Körperhaltung gewöhnt. Diese Bewegungsfolgen beinhalten Handstandformen und Grundformen des Rades. Die tänzerischen Schritte und die ersten Drehungen werden mit Musik begleitet und schulen so die Musikalität und das Rhythmusgefühl der Schülerinnen und Schüler.
Sind die Grundkenntnisse vorhanden, werden die Grundtechnik erweitert und vertieft. Nebst der „Ausdrehung“ der Beine für einen graziösen Tanzstil erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler weitere Positionen der Arme und der Beine, Schritte, Laufsprünge und Drehungen. Dazu kommt die Einführung in die Grundtechnik der Pirouetten, Radvariationen, Bogengänge und Überschläge. Die Basiselemente des Tanzes und der Bodenakrobatik werden verbunden und zu Tanzkombinationen zusammen gefügt.


Bodenakrobatik

Bodenakrobatik ist der ideale Einstieg in die Akrobatik für Schülerinnen und Schüler ohne oder mit wenig Erfahrung. Die Kursteilnehmer erarbeiten sich mit Hilfe eines bewährten Trainingssystems die körperlichen und mentalen Voraussetzungen für ein sicheres Turnen. Schritt für Schritt erlernen sie Grundpositionen und Basistechniken in den Bereichen Statik, Beweglichkeit und Dynamik. Es werden erste Stützformen mit dem Kopf nach unten (Kopfstand, Handstand, Brücke) sowie Rollen, Räder und die Radwende (Rondat) vermittelt. Sind Grundkenntnisse vorhanden, führen wir die Kursteilnehmer in die Techniken verschiedener Handstandformen, der Bogengänge und der Handstützüberschläge vorwärts und rückwärts (Flick-Flack). Es werden akrobatische Elemente verbunden. In einem nächsten Schritt ist es möglich Überschlagserien zu turnen. Dazu kommt die Technik der Saltos und der freien Überschläge.


Luftakrobatik

Durch Aufsteig-, Absteig- und Kletter-Formen am Trapez und am Tuch gewöhnen sich die Schüler an ein ruhiges und konzentriertes Lernen und der Körper wird auf die Basistechniken vorbereitet. Insbesondere das bewusste Handeln und die Greifkraft der Hände sowie die Zugkraft der Arme steigern sich. Die ersten Hangformen mit dem Kopf nach unten sowie Sitz- und Stützformen werden vermittelt. Der Grundkurs wurde für Schülerinnen und Schüler ohne Vorkenntnisse in der Luftakrobatik konzipiert. Ein Einstieg ist jedoch nur für Schüler und Schülerinnen, die seit mindestens einem Jahr Erfahrungen in einem AcroBallet- oder Bodenakrobatik-Kurs gesammelt haben möglich. Die dort erworbenen Fertigkeiten haben sich als sehr vorteilhaft für die Luftakrobatik erwiesen. Ob ein Einstieg in den Grundkurs Luftakrobatik möglich ist, wird zudem immer zuerst mit der Lehrperson besprochen. Nach erlernten Grundtechniken, folgen neue Elemente, die Technik wird erweitert und Abfolgen entwickelt.


 

Turngarten

Bewegungsprogramme für Kinder von 16 Monaten bis 7 Jahre. Weitere Informationen finden Sie auf.... Webseite...

Im Turngarten werden tänzerische und akrobatische Bewegungskünste vermittelt.

Förderprogramm

Das Förderprogramm bietet ambitionierten und talentierten Schülerinnen und Schülern ab 7 Jahren, die Möglichkeit einer intensiven und vertieften Arbeit in den Fachbereichen Tanz, Boden- und Partnerakrobatik.

Die Aufnahme in das Förderprogramm erfolgt in drei Schritten:

  1. Empfehlung durch die Lehrkraft
  2. Bestehen der Aufnahmeprüfung
  3. Bestehen der Probezeit